14.06.2017

UN HEADQUARTER WIPO

Genf: Kontakte knüpfen in die Wasser-Projektwelt

Leben ist geben – Nachhaltigkeit als Investition in Menschen

Wasserakademie stellt Modell für Wissenstransfer vor

Genf, 7.8.9. Juni 2017 – Die Brandenburgische Wasserakademie war eingeladen, um im Rahmen der von WaterVent und Waterpreneurs www.watervent.com bei den Vereinten Nationen im Genfer Headquarter der WIPO organisierten Fachkonferenz „Innovate 4 Water“ zu präsentieren. Ziel war, die Themen Technologie, Innovation und Schnittstellen zum nachhaltigen Wasser-Ressourcen-Management am Beispiel der Brandenburgischen Wasserakademie in einem Pitch darzustellen und Beziehungsarbeit für die Ziele der Akademie zu betreiben. 

„Unser Akademienetzwerk ist ein wichtiges Element, mit dem sich beispielsweise der Wissenstransfer in Entwicklungsprojekte und Regionen dieser Welt effektiv bewerkstelligen lassen, in denen Unterstützung bei der Organisationsentwicklung für eine nachhaltigen Wasserversorgung sehr willkommen ist. In Genf war zu ersehen, dass Bildung und Information die einzigen kostbaren Güter sind, die sich mehren, wenn man sie teilt“, fasst André Beck seinen Genfer Aufenthalt für die Wasserakademie zusammen. 


Aktuelles

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen