24.09.2017

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Die Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e.V. und Beuth-Hoschschule für Technik Berlin, Fachbereich III haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Dr. Gunar Gutzeit; Dr. Mazen Herata; André Beck, Prof. Dipl.-Ing. Andreas Heider; Prof. Dr. Benny Selle

Berlin, 24. September - Studentinnen und Studenten in der Region eine berufliche Perspektive zu bieten und Fach- und Führungskräften den Weg zu einer wissenschaftliche Ausbildung zu ebnen, beginnt mit Zusammenarbeit. Die Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e.V. und die Beuth-Hoschschule für Technik Berlin, Fachbereich III, Bauingenieur- und Geoinformationswesen haben am Montag eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Studentinnen und Studenten werden bei der Suche nach geeigneten Unternehmen und berufsbegleitenden Praktikas unterstützt. Ebenso betrifft dies studentische Arbeit sowie Partner und Themen für praxisnahe Abschlussarbeiten. Die Mitgliedsunternehmen der Wasserakademie bieten studentischen Nachwuchs Baustellenbesichtigungen an und erklären sich bereit, im studentischen Alltag in Lehrveranstaltungen aktuelle Projekte und Fragestellungen vorzustellen. Zudem soll die Hochschule Anregungen zu Forschungsvorhaben aus dem Bereich der praktischen Ingenieurtätigkeit erhalten.

Die Koopertionsvereinbarung regelt die Struktur und das Verfahren unserer Zusammenarbeit und gilt für folgende Studiengänge:

_ Bachelor Studiengang Bauingenieurwesen - SP Verkehr und Wasser
_ Bachelor Studiengang Umweltingenieurwesen / Bau
_ Master Studiengang Umweltiniformation - GIS
_ Master Studiengang Urbane Infrastrukturplanung - Verkehr und Wasser.

Die Kooperation umfasst insbesondere die Aufgabengebiete:

_ Wasserwirtschaft
_ Wasserbau
_ Umwelt
_ Geoinformation
_ nachhaltiges Bauen.


Aktuelles

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen