27. Februar 2018
Sicherheit und Qualität im Leitungsbau

Die Sanierung der Netze für Trinkwasser und Schmutzwasserkanäle stellt hohe Anforderungen an die Auswahl der Materialien und Verfahren. Die Wasserakademie organisiert für das technische Management in Wasser- und Abwasserverbänden und öffentlicher Auftraggeber ein Halbtagsseminar zu den Themen Sicherheit und Qualität im Leitungsbau.

Wir setzen 2018 die Serie von Veranstaltungen fort und vertiefen für Qualität und Sicherheit von Trinkwasser relevante Themen. Das erste Seminar in dieser Reihe findet am 27. Februar 2018 im Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLR III im Saal 3 in Wildau statt.

TEILNEHMER

Mit egeplast international, GEOISY und HAWLE gestalten drei Unternehmen das Rohrleitungsseminar, das sich Qualität und Sicherheit im Rohrleitungsbau widmet und sich an Technische Leiter von Wasser- und Abwasserzweckverbänden und öffentliche Aufgabenträgern sowie an Planungsbüros und Bauunternehmen wendet.

TERMIN

Wir laden Sie am 27. Februar in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr in das Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLR III, Saal 3, Schmiedestraße 2 in 15745 Wildau ein.

VERANSTALTUNGSORT

Der Veranstaltungsort bietet ausgezeichnete Bedingungen für Kongresse, Tagungen, Seminare und Workshops. Als Referenten haben wir erfahrene Ingenieure und Experten gewinnen können: Thomas Senß, Dr. Thorsten Späth, Daniel Stuwe, Christopher Weindl und Kristof Athner.

INHALTE

_ Schutzmantelrohre - Moderne Mehrschichtrohre maßgeschneidert auf individuelle Anforderungen im Betrieb
_
Qualitätsanforderungen - hohe mechanische Anforderungen bei geschlossener Bauweise
_ Neue AwSV - Verordnungen über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
_ Armaturen und der richtige Einbau
_ Schutz des Trinkwassers in kontaminierten Böden
_ Leak-Kontrolle
- Permanente Leckage-Überwachung von sensiblen Rohrleitungssystemen
_ Digitale Planungstools
_ Sanierungsstrategien auf der Basis von GIS- und IT-Instrumente

PROGRAMM

08:00  Registrierung und Begrüßungskaffee

08:50  Eröffnung André Beck Geschäftsstelle BWA e.V.

09:00  Dr. Thorsten Späth, Daniel Stuwe egeplast international GmbH

„Moderne Mehrschichtrohre – maßgeschneidert auf individuelle Anforderungen im Betrieb“
_    hohe mechanische Anforderungen bei geschlossener Bauweise
_    Schutz des Trinkwassers in kontaminierten Böden
_    permanente Leckage-Überwachung von sensiblen
      Rohrleitungssystemen

10:00  Thomas Senß Hawle Armaturen GmbH

Vorstellung GW 326 - mechanisches Verbinden von PE-Rohren - für Anwender“
_    Anforderungen
_    Moderne Klemmverbindungen
_    Be-und Entlüftungen im TW-Druckrohrleitungsbau
_    Funktionsweise und Anwendungsbeispiele

11:00  Christopher Weindl, Kristof Athner GEOISY GmbH

„GIS – Geografische Informationssysteme“
_   Darstellung eines Bauablaufes in einem smarten Geo-Informationssystem
_   Bauüberwachung offener Kanalbau, Druckrohrleitung und grabenlose Sanierung.

12:00  Abschluss / Mittag

ANMELDUNG

www.wasserakademie.de / info@wasserakademie.de

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Eine Reservierung ist ab sofort unter info(at)wasserakademie.de möglich.

DAS KLEINGEDRUCKTE

Die Teilnahme inklusive Tagungsraum, Kaffee, Erfrischung und Mittag kostet 60,- € (zzgl. MwSt.)
Für Mitglieder der Wasserakademie kostet die Veranstaltung 50,- € (zzgl. MwSt.)

Zur Teilnahme bitten wir um Anmeldung und Ausgleich der Veranstaltungsgebühr bis zum 27.02.2017. Die Rechnungslegung erfolgt durch die BWA e.V. Es ist keine kostenfreie Stornierung möglich.

PROGRAMMFLYER

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Weitergabe des Termins.

Programmflyer


Veranstaltungen

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen

AKTUELLES

News, Pressemitteilung

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Die Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e.V. und Beuth-Hoschschule für Technik Berlin, Fachbereich III haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

MEHR ERFAHREN

Hochschule

Duales Studium

1. Hochschultag konkretisiert Projektideen und Anforderungen

MEHR ERFAHREN

Akademie

DER VORSTAND INFORMIERT

Neue Mitglieder – Wasser auf unsere Mühlen

MEHR ERFAHREN