24. Januar 2019
DAS UMSATZSTEUERSEMINAR FÜR DIE WASSERWIRTSCHAFT

ACHTUNG NEUER TERMIN. Nicht nur für Entscheider und Profis. Die Steuerexperten von Göken, Pollak und Partner aus Potsdam und BWA-Mitglied zeigen den rechtssicheren und professionellen Umgang mit dem neuen Umsatzsteuerrecht.

Umsatzsteuer für Abwasser?

24. Januar 2019
Gibt es Umsatzsteuer im Abwasser?


Die BWA Informations-Veranstaltung im Seehotel Berlin Rangsdorf richtet sich an Aufgabenträger insbesondere an Fach- und Führungskräfte von Unternehmen in der Siedlungs-wasserwirtschaft, die sich mit der „Umsatzsteuer auf Abwasser“ von Berufs wegen beschäftigen.

Doch nicht nur Entscheider und Profis sind eingeladen. Da die Akademie gemeinnützige Ziele verfolgt, Information und Bildung unser Anspruch ist, sind interessierte BürgerInnen angesprochen, die von „außen“ den Blick auf das Geschehen in der Branche haben und berechtigt wissen wollen, warum und weshalb auf die Behandlung von Abwasser eine Umsatzsteuer erhoben wird.

Muss ich jetzt schon etwas wissen?

Wir schauen weit in die Zukunft: Bestimmt haben Sie schon mal vom neuen § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) gehört, und vielleicht auch davon dass diese Regelung erst ab 2021 allgemein verpflichtend ist.

Die Finanzverwaltung hat auf europarechtlicher Grundlage die Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand neu geregelt. Leistungen, die bisher steuerfrei waren, werden steuerpflichtig und sind in den Abrechnungen Umsatzsteuer auszuweisen und an das Finanzamt abzuführen.

Wer hat die Verantwortung?

Die Verantwortung liegt bei Entscheidern in den Abwasserunternehmen. Die Steuerexperten von Göken, Pollak und Partner aus Potsdam zeigen in dieser Halbtagesveranstaltung den rechtssicheren und professionellen Umgang mit dem neuen Umsatzsteuerrecht. Stellen Sie Ihre Fragen an die Experten.

Gibt es noch eine „Gnadenfrist“?

Sie können die neue Umsatzbesteuerung durch sogenannte Option bis 2021 hinausscheiben. Aber das ist nicht immer wirtschaftlich sinnvoll. Zudem werden langfristige Verträge bis in das Jahr 2021 und länger laufen. Also, kommen Sie nach Rangsdorf und klären Sie die Fragen:

_ Was muss ich jetzt schon wissen?
_ Wie muss ich langfristige Verträge gestalten?
_ Wie kann ich die Übergangsregelung vorteilhaft nutzen?

Referent:
WP/StB Dipl.-Kfm. Jens Held
Ein umfangreiches Skript wird ausgehändigt.

Zeitdauer:
3 Stunden mit Pause und Netzwerk

Die Teilnahmegebühr inklusive Tagungsraum, Kaffee, Erfrischung beträgt 75,00- €
Mitglieder der Wasserakademie zahlen 50,00- €

Zur Teilnahme müssen Anmeldung und der Ausgleich der Teilnahmegebühr bis zum 20.01.2018 erfolgt sein. Die Rechnungslegung erfolgt durch die BWA e.V., eine kostenfreie Stornierung ist leider nicht möglich, jedoch ein Tausch des Teilnehmenden bei Verhinderung.

Anmeldungen unter
www.wasserakademie.de / info@wasserakademie.de

Veranstaltungsort:
Seehotel Rangsdorf.

PROGRAMM


Veranstaltungen

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen

AKTUELLES

Veranstaltung, startseite, News, Akademie

24. Januar 2019
DAS UMSATZSTEUERSEMINAR FÜR DIE WASSERWIRTSCHAFT

ACHTUNG NEUER TERMIN. Nicht nur für Entscheider und Profis. Die Steuerexperten von Göken, Pollak und Partner aus Potsdam und BWA-Mitglied zeigen den rechtssicheren und professionellen Umgang mit dem...

MEHR ERFAHREN

Veranstaltung, startseite, News, Akademie, Hochschule

20. November 2018
Pumpenseminar zu Gast an der TU

Das in Cottbus begonnene Projekt Test- und Forschungslabor Pumpen - TEFOLAP - findet seine Fortsetzung an der TU Berlin. Wir sind zu Gast bei Prof. Paul Uwe Thamsen, der hier den Fachbereich...

MEHR ERFAHREN

startseite, News, Akademie, Pressemitteilung, Veranstaltung

MITGLIEDERBRIEF SEPTEMBER 2018

Der Mitgliederbrief informiert über Veranstaltungen und Aktivitäten der Wasserakademie. Wir bemühen uns um ein vierteljährliches Erscheinen. Engagieren Sich sich in der Akademie.

MEHR ERFAHREN