16. Januar 2020
Akademietreffen in Ludwigsfelde

Am 16. Januar 2020 hat der Vorstand der Brandenburgischen Wasserakademie (BWA) e.V seine Mitglieder zur Jahresversammlung eingeladen.

Veranstaltungsort war das Museum am Bahnhof Ludwigsfelde. Der Präsident, Peter Sczepanski, berichtete über die Aktivitäten der Wasserakademie im Jahr 2019 und erläuterte die Pläne für 2020.

Neben Fachveranstaltungen mit Seminarcharakter ist für den Herbst eine interdisziplinäre Wasserkonferenz zum Thema „Wasser in der Lausitz“ in der Planung.

Die Wasserakademie ist an den Vorbereitungen für die Fachmesse „InfraSPREE“ im Beirat aktiv beteiligt. Die neue Branchen-Plattform InfraSPREE (Infrastruktur, Siedlungswasserwirtschaft, Planung, Rohrleitungsbau und -sanierung, Erschließung, Entwicklung) ist ein zweitägiger Fachkongresses und wird am 09. und 10. September 2020 stattfinden.

Die Mitglieder haben einer finanzielle Unterstützung der für dieses Jahr im Sommer geplanten Überführung von Fahrzeugen zur Instandhaltung des Rohrnetzes in der mongolischen Stadt Murun zugestimmt.

Im November 2020 feiert die Akademie ihren 5. Geburtstag. Hierzu wird es eine Festveranstaltung geben.

Nach dem offiziellen Teil besichtigten die Mitglieder das Technikmuseum. Die Museumsleiterin gab spannende Einblicke in die Geschichte des Industriestandortes Ludwigsfelde.

Peter Sczepanski
Präsident

Aktuelles

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen

Schachtseminar

Das Elaperm® Beschichtungssystem in der Praxis

MEHR ERFAHREN

Ordentliche Mitgliederversammlung am 03.11.2021

Am 03.11.2021 fand am Flugplatz Schönhagen die ordentliche Mitgliederversammlung der Brandenburgischen Wasserakademie (BWA) e. V. statt.

MEHR ERFAHREN

5. Jahrestag der Gründung der Brandenburgischen Wasserakademie (BWA)

Am 22. Oktober 2021 feierte die Brandenburgische Wasserakademie (BWA) den 5. Jahrestag ihrer Gründung.

MEHR ERFAHREN