Hitzewelle in Brandenburg

Die Wasserversorgung ist auch in diesem Sommer gesichert und wird es in den kommenden Jahren bleiben.
Hierbei sind sich die Mehrzahl der Verbände in Brandenburg einig.
Dies dürfe jedoch nicht zu Mißverständnissen führen.
Generell gilt, dass mit dem wichtigsten Grundnahrungsmittel bewusst und nachhaltig umgegangen werden sollte.
Niemand muss hierbei das Rad neu erfinden und man kann sich auf Bewährtes verlassen.  
Achten Sie weiterhin auf ein gutes Bewässerungsmanagement im Garten, auf die Verwendung von wassersparenden Armaturen und auf eine generell stets vorhandene Achtsamkeit beim Umgang mit Wasser.
Es ist richtig, dass Themen wie Grundwasserneubildung und Trockenperioden eine weiterhin hohe Aktualität besitzen werden, was uns gesamtgesellschaftlich vor große Herausforderungen stellen wird. 
Unbestritten ist aber die Leistungsfähigkeit der Wasserver- und Entsorger und die damit einhergehende Versorgungssicherheit der Bürger und Bürgerinnen Brandenburgs.

Aktuelles

Kontakt

Brandenburgische Wasserakademie (BWA) e. V.
Blumenstraße 54
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: +49 (0)3375 - 2568 333

Telefax: +49 (0)3375 - 2568 826

E-Mail: info@wasserakademie.de

Gut zu wissen

Ihre Teilnahme an der InfraSPREE!

Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern in allen Fragen rund um Ihre Teilnahme.

MEHR ERFAHREN

Hitzewelle in Brandenburg

Die Wasserversorgung ist gesichert.

MEHR ERFAHREN

Pumpenfachingenieur

In einer Kooperation zw. unserem Mitglied der TU Berlin und der Graz University of Technology startet jedes Jahr im Juli der Lehrgang zum Pumpenfachingenieur.

MEHR ERFAHREN